Jungschar Lanzenkirchen
Lanzenkirchen

Jungscharlager 2018

 

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Wir wollen heuer nach Oberleis im Weinviertel auf Jungscharlager fahren. Wir freuen uns schon auf eine schöne und spannende Woche mit euch!

Anmelden könnt ihr euch hier

 

Informationen Jungscharlager 2018

Quartier

Geistliches Jugendzentrum in Oberleis im Weinviertel

Abfahrt:

Samstag, 21. Juli 2018 - genauere Infos folgen

Rückkunft:

Samstag, 28. Juli 2018 - genauere Infos folgen

Teilnehmer-Beitrag:

160€ Frühbucherbonus (bis 28. Februar)
danach 180für Fahrt, Quartier, Verpflegung, Bastelmaterial

und Eintritte. Bitte den Beitrag bis spätestens 30. Juni auf das

Konto IBAN: AT64 3264 7000 0207 9838 einzahlen. Im Verwendungszweck unbedingt den Namen des Kindes angeben.

Anmeldung:

Nur wenn bis 28. Februar genug Kinder angemeldet sind, findet unser Lager statt! Dann geht die Anmeldung noch bis 15. Juni.

Den ausgefüllten Anmeldezettel (pro Kind einen!) bei einem Gruppenleiter abgeben oder hier.

Lagerleitung:

Ester Preineder: 0664 / 5859227
Die Leiterin des Lagers ist während des Lagers auch unter obiger

Nummer erreichbar (vor allem abends).

Ausrüstung:

Schlafsack oder Bettüberzüge (inklusive Leintuch!) (Decken und Polster sind vorhanden)
Kleidung für eine Woche (bitte genügend strapazfähige Kleidung) 2 Paar feste (bequeme) Schuhe (auch zum Wandern) Hausschuhe, Pyjama, Waschzeug (inkl. Handtücher)

Badesachen, Sonnencreme, Kopfbedeckung (Kapperl)
kleiner Rucksack, Regenschutz (kein Schirm)
Trinkflasche, Taschenlampe
ein wenig Taschengeld (für ein Eis oder Postkarten...) interessantes Buch od. Spiel, CDs, aber kein Gameboy o. ä. und besser kein Handy
bitte nichts Wertvolles mitnehmen (wir übernehmen keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden) Schülerausweis (falls vorhanden)

E-Card (wird bei Abfahrt eingesammelt)
allfällige ständige Medikamente (der Lagerleitung abzugeben!)

Proviant:

Da wir bei der Hinfahrt etwa 3 Stunden unterwegs sein werden, wäre es gut, wenn die Kinder etwas Proviant dafür mithätten.

BITTE NUR SO VIEL MITGEBEN, WIE DAS KIND AUCH ESSEN KANN! Wir wollen kein Essen wegwerfen!